« Infrastruktur: Geräte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Detailbild zu :  DMG Mori Bearbeitungszentrum HSC 55 linear

DMG Mori Bearbeitungszentrum HSC 55 linear

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Fakultät für Maschinenbau

Institut für Fertigungstechnik und Qualitätssicherung

G12

Universitätsplatz 2

39106 Magdeburg

Tel.+49 391 6718568

Fax:+49 391 6712370

Gerätebeschreibung
Für High Speed Cutting Anwendungen von Grafitelektroden bis zur Hartbearbeitung setzt die HSC 55 linear neue Maßstäbe. Wie keine andere Maschine in diesem Segment erfüllt sie alle Voraussetzungen für die HSC-Bearbeitung und eignet sich darüber hinaus auch für spanintensives Schruppen.
Im Standard verfügt die HSC 55 linear über eine HSC-Spindel mit 28.000 min-1 und HSK-A63 und bietet damit eine hohe Stabilität bei der Zerspanung, längere Standzeit der Werkzeuge, geringere Werkzeugkosten und bessere Oberflächen am Werkstück. Optional stehen Motorspindeln mit 18.000 min-1 und 42.000 min-1 zur Auswahl. Linearantriebe in allen Achsen sorgen für Beschleunigungen über 2 g, Eilgangsgeschwindigkeiten von 80 m/min und höchste Präzision. Der Starrtisch sowie der optionale Dreh-Schwenktisch mit Drehgeschwindigkeiten von 110 min-1 werden in Y beidseitig angetrieben.

Weitere Geräte dieser Struktur