Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Neuigkeiten

Wahl von Prof. Thomas Groth zum Präsidenten der Europäischen Gesellschaft für Künstliche Organe (ESAO)

Detailbild zu :  Wahl von Prof. Thomas Groth zum Präsidenten der Europäischen Gesellschaft für Künstliche Organe (ESAO)
Herr Prof. Thomas Groth wurde im September 2014 zum Präsident der Europäischen Gesellschaft für Künstliche Organe (ESAO) gewählt. Er wird das Amt im kommenden Jahr von seinem Vorgänger Prof. Bernd Stegmayr übernehmen. Die ESAO ist mit über 400 Mitgliedern Europas größte Fachgesellschaft, die Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der künstlichen Organe, wie der künstlichen Niere und andere Blutreinigungsverfahren, Leberersatz- und Herzunterstützungssystemen und der künstlichen Lunge unterstützt.
Darüber hinaus fördert die ESAO auch die Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet von Implantaten und des Tissue Engineerings verschiedener Gewebe. Ein Hauptbestandteil der Arbeit der ESAO besteht in der Verbesserung der Zusammenarbeit von Grundlagenwissenschaften, klinischer Medizin und der biomedizinischen Industrie, was vor allem durch die jährlich stattfindenden Kongresse und thematische Arbeitsgruppen realisiert wird. Die berufliche Entwicklung von jungen Wissenschaftlern, Medizinern und Ingenieuren wird im Rahmen der Jugendorganisation der Gesellschaft, der yESAO gefördert. Der nächste Kongress der ESAO wird vom 08.-10.09.2015 in Leuven, Belgien stattfinden. Weitere Informationen können unter www.esao.org und www.yesao.org oder von Prof. Thomas Groth erhalten werden.

weitere Informationen :
http://www.esao.org