« Projekte
Prädiktive Faktoren (klinische und histologische) für die Wirksamkeit von Anti-CD20 (Rituximab) und IVIG in der Behandlung des SLE und der Dermatomyositis
Projektleiter:
Projektbearbeiter:
Sven Quist, cand. med. Nadine Reiners
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Mit diesem Projekt sollen mögliche Marker (klinisch und histologisch in der Haut) evaluiert werden, die ein Ansprechen auf eine Immuntherapie mit Anti-CD20 oder IgG vorhersagen können bezüglich der Erkrankungen Systemischer Lupus erythematodes mit Hautbeteiligung und Dermatomyositis.

Schlagworte

Dermatomyositis, IgG Immuntherapie, anti-CD20 Therapie, systemischer Lupus erythematodes mit Hautbeteiligung
Kontakt
Sven Roy Quist

Sven Roy Quist

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Medizinische Fakultät

Universitätshautklinik

Klinik für Dermatologie, Leipziger Str. 44

39120

Magdeburg

Tel.+49 391 6715279

Fax:+49 391 6715283

sven.quist(at)medizin.uni-magdeburg.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...