« Projekte
Jugend und Drogen Sachsen-Anhalt
Finanzierung:
Land (Sachsen-Anhalt) ;
Im Jahr 2000 wurde MISTEL vom Sozialministerium damit beauftragt, jugendlichen Drogenkonsum in Sachsen-Anhalt zu untersuchen. Mit Hilfe der Schneeballmethode als Untersuchungsinstrument wurden in fünf Landkreisen und Städten Sachsen-Anhalts je 30 aktuelle Drogenkonsumenten befragt.
Die Untersuchungen werden insgesamt als Beiträge zur Beurteilung der Qualiität des illegalen Drogenkonsums in Sachsen-Anhalt verstanden. Sie wurden zum größeren Teil unter Beteiligung engagierter Studierender der Hochschule Magdeburg-Stendal durchgeführt und vom Ministerium für Gesundheit, Soziales und Frauen gefördert.

Bestandteile der Untersuchungen:

- Schülerbefragungen zur Suchtmittelaffinität
- Jugend(sub)kulturen in Schönebeck
- Drogenkonsum bei Heranwachsenden - Befragung von Streetwork/innen
- Konsummuster illegaler Drogen in Sachsen-Anhalt

Schlagworte

Anhalt, Cannabis, Drogen, Ecstasy, Opiate, Sachsen-Anhalt, Speed, illegal, illegale
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...