« Projekte
Einsatz von arbuskulären Mykorrhizapilzen zur Ertragserhöhung und Qualitätssicherung im konventionellen und ökologischen Gewürz- und Heilpflanzenanbau Sachsen-Anhalts
Projektbearbeiter:
Jana Richter
Finanzierung:
Bund;
Es konnten durch Mykorrhizierung hervorgerufene qualitative oder quantitative Veränderungen der wertgebenden Inhaltsstoffe von Thymain, Oregano., Basilikum und Johanniskraut nachgewiesen werden. Weiterhin gelang es mittels 2-D-Elektrophorese ,pflanzliche Proteinmuster nachzuweisen, die sich durch die Mykorrhizierung in einer Steigerung oder Minderung der Expression einzelner Proteine ergaben. Der Einsatz von Methoden zur Bestimmung von Enzymen und Antioxidantien des antioxidativen Systems zeigte außerdem Einflüsse der Mykorrhizierung auf die Toleranz von Heil- und Gewürzpflanzen gegenüber Pathogenen.

Schlagworte

Arbuskuläre Mykorrhiza, Mykorrhiza, Pilzsymbiose

Geräte im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...