« Projekte
Vulkanisationsverhalten und verarbeitungs- sowie anwendungsspezifische Eigenschaften neuartiger Füllstoff-Kautschuk-Komposite (Teilprojekt im Gemeinschaftsprojekt Neue Füllstoff-Kautschuk-Komposite zur Verbesserung der Energieeffizienz von Reifen)
Projektbearbeiter:
S. Ilisch, M. Keller
Finanzierung:
Land (Sachsen-Anhalt) ;
Das vorliegend Projekt hat die Herstellung und Optimierung von Kautschukmischungen zum Inhalt. Die Einbringung elastomerer Eigenschaften in Materialien bei gleichzeitiger niedrigem Abrieb stellt ein wesentliches Element beim Design von Elastomeren Materialien dar. In diesem Zusammenhang sind Nanofüllstoffe von großer Bedeutung, da auf diese Weise anorganische Nanopartikel (z.B. Silica, Glas) in Elastomere eingebracht werden kann. Entscheidend für die Funktion dieser Nanopartikel ist eine effiziente Dispergierung in der umgebenden Polymermatrix, die Einstellung einer definierten Zahl an Vernetzungspunkten sowie deren stabile Einbindung in die polymere Matrix. Grundlage des Teilprojektes ist die Charakterisierung des Vulkanisationsverhaltens und verarbeitungs- bzw. anwendungsspezifischer Eigenschaften von mit neuartigen, oberflächenmodizierten Nanopartikeln modifizierten Kautschukmischungen mit dem Ziel, optimierte Kautschuksysteme für abriebverminderte Reifenlaufflächen und verminderter CO2-Emmission herzustellen. Die für die Kautschukvernetzung notwendigen Vulkanisationssysteme sollen an die neu entwickelten Glasfüllstoffe hinsichtlich ihres zeitlichen Reaktionsverlaufes bei der Vulkanisation und des erforderlichen Vernetzungsgrades der Gummimischungen angepasst und mit verarbeitungsrelevanten sowie anwendungsspezifischen Eigenschaften korreliert werden.

Schlagworte

Füllstoff, Glas, Kautschuk-Compounds

Publikationen

2009
Die Daten werden geladen ...
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...