« Projekte
Untersuchungen zum Fördervorgang im Rovactor mit Hilfe der Diskrete Elemente Methode
Finanzierung:
Industrie;
Im Rahmen der Untersuchungen zum Rovactor wurde zunächst ein parametrisiertes Simulationsmodell erstellt. Nach Abschluss der Simulationen konnte der Förderprozess qualitativ und quantitativ ausführlich analysiert werden. Wesentliches Ergebnis der Arbeit ist die Charakterisierung des Förderprozesses in Abhängigkeit von geometrischen, operativen und schüttgutmechanischen Parametern.

Schlagworte

Diskrete Elemente Methode, Massenstrom, Schüttgut
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...