« Projekte
Untersuchung des Einflusses von Mg auf das Korrosionsverhalten hartstoffbeschichteter Stahlsubstrate
Projektbearbeiter:
Dipl.-Ing. Thoralf Müller
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Untersuchung des Einflusses von Mg auf das Korrosionsverhalten hartstoffbeschichteter Stahlsubstrate
Korrosionsverhalten beschichteter Stahlsubstrate (TiN/TiMgN), Mechanismen werden im Projekt geklärt
Hartstoffbeschichtungen werden heute zum Verschleissschutz und aus dekorativen Gruenden auf verschiedenste Bauteile aufgebracht. Beim unvermeidlichen Kontakt mit umgebenden Medien sind die beschichteten metallischen Werkstoffe ueber Schichtporen und -fehler jedoch der Gefahr lokaler Korrosion ausgesetzt. Ein neuartiger Ansatz zur Verbesserung der Korrosionseigenschaften hartstoffbeschichteter Bauteile ist der Einbau des Elements Magnesium in die physikalisch abgeschiedene Schicht (z.B. TiN). Die positive Wirkung von Magnesium als Schichtbestandteil auf die Korrosionsbestaendigkeit von Stahlsubstraten wurde in einem DFG-Projekt phaenomenologisch bestaetigt. Das Hauptziel des beantragten Vorhabens ist es, die bisher noch ausstehende wissenschaftliche Erklaerung fuer die verbesserten Korrosionseigenschaften zu finden. Dazu sollen mit Hilfe innovativer oberflaechen- und materialanalytischer sowie elektrochemischer Verfahren der Einbau und die Wirkung des Magnesiums im Schichtmaterial, die Einfluesse von Schichtwachstumsdefekten sowie die Auswirkungen der Schichtstruktur auf das Korrosionsverhalten untersucht werden. Die ausgewaehlten bzw. neu entwickelten Methoden werden die Moeglichkeit eroeffnen, die fuer die Korrosionseigenschaften entscheidenden Einfluesse getrennt zu betrachten, zu identifizieren und so zu einer Klaerung der wirkenden Korrosions- und Korrosionsschutzmechanismen zu fuehren. Mit dieser Arbeit soll ein wesentlicher Beitrag zur Entwicklung von Hartstoffschichten mit deutlich verbesserten Korrosionsschutzeigenschaften geleistet werden. Die neuartige Untersuchungsmethodik wird darueber hinaus auch neue allgemeine Erkenntnisse zur Korrosion PVD-beschichteter Stahlsubstrate liefern.

Schlagworte

Elektrochemisches Rauschen, Hartstoffe, Korrosion, Korrosionsschutz
Kontakt
Dr.-Ing. Andreas Heyn

Dr.-Ing. Andreas Heyn

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Fakultät für Maschinenbau

Institut für Werkstoff- und Fügetechnik

Universitätsplatz 2

39106

Magdeburg

Tel.+49 391 6754507

Fax:+49 391 6714569

andreas.heyn(at)ovgu.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...