Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

SpecTour

Projektbearbeiter:
A. Jung, Dr. rer. nat. C. Götze
Finanzierung:
Haushalt;
Terrestrische Spektraldaten werden meist durch isolierte Forschungsgruppen erzeugt. Diese spektralen Produkte reichen oft über die Ebene der Arbeitsgruppen hinaus und werden als Referenzen verwendet. Sie besitzen unterschiedliche Qualitätsstufen durch verschiedene Messabläufe, Messgeräte sowie Erfahrungen der Anwender. Unsere Forschungstätigkeit ist von der Qualität und Genauigkeit der spektralen Daten stark beeinflusst. Praktische Anwendungen und Erfahrungen haben gezeigt, dass Messgeräte mit unterschiedlichen Charakteristika in der Labor- und Feldspektrometrie eingesetzt und deren Messergebnisse in spektrale Bibliotheken zusammengefasst werden. Die Anzahl der eingesetzten Spektrometer wächst kontinuierlich. Die Vergleichbarkeit der Messergebnisse bleibt weiterhin eine offene Frage. Die Idee für einen Ringversuch mit dem Ziel nicht abbildende Spektrometer mit variablen spektrometrischen Eigenschaften zu vergleichen, wurde auf der DGPF Jahrestagung in Jena in der Sitzung AK Hyperspektrale Fernerkundung angekündigt und 2009 mit Erfolg durchgeführt.

Schlagworte

Spektralbibliothek, Spektren, Spektrometrie, hyperspektral

Geräte im Projekt

Kooperationen im Projekt

Publikationen

2010
Die Daten werden geladen ...

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...