« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Pharmakokinetik von Niaspan Bei Niereninsuffizienz
Projektbearbeiter:
Prof. Dr. Luley, - Bode-Böger, PD Dr. Westphal
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Niaspan ist eine retardierte Präparation der Nikotinsäure zur Therapie des niedrigen HDL-Cholesterins bei Hypertriglyzeridämie. Diese Art der Dyslipopproteinämie kommt gehäuft bei Patienten mit Niereninsuffizienz bis hin zur Dialysepflichtigkeit vor. Es fehlen aber Dosierungsempfehlungen, da eine mögliche Akkumulation des Wirkstoffes oder seiner Metaboliten bislang nicht in dieser Patientengruppe untersucht wurde. 30 Patienten mit unterschiedlichen Graden einer Niereninsuffizienz erhalten je eine Woche lang Niaspan in ansteigender Dosierung. Am 4. Tag in jeder Dosierungsphase werden Niaspan und seine Metaboliten während 24 Stunden engmaschig gemessen.

Schlagworte

Niereninsuffizienz, Nikotinsäure, Niktonsäuremetaboliten
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...