« Projekte
Neue Wirkstoffe zur Erhöhung der Trockenstresstoleranz: Effekte auf Signaltransduktion and stomatäre Regulation
Projektbearbeiter:
Dagmar Rissel
Finanzierung:
Land (Sachsen-Anhalt) ;
Das zentrale Ziel diese Verbundprojektes ist es, neue spezifische Wirkstoffe zu identifizieren, die die Toleranz von Kulturpflanzen gegenüber Trockenstress erhöhen. Trockenstresstoleranz ist ein sehr komplexes Merkmal, das eine Vielzahl an Anpassungsmechanismen umfasst, wie z.B. Bildung kompatibler Osmotika, effektive Regulation der stomatären Öffnungsweite, oder morphologische Adaptationen. Um zu erreichen, dass ein Wirkstoff eine breite Palette an Mechanismen induziert, muss dieser möglichst weit upstream im Regulationsnetzwerk ansetzen. Im Vorfeld des Projektes wurden diesbezüglich erfolgversprechende Zielgene ermittelt, deren Beeinflussung eine Erhöhung der Trockenstressresistenz bewirken kann.

Schlagworte

Trockenstress
Kontakt
Prof. Dr. Edgar Peiter

Prof. Dr. Edgar Peiter

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Naturwissenschaftliche Fakultät III

Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften

Betty-Heimann-Str. 3

06120

Halle (Saale)

Tel.+49 345 5522420

Fax:+49 345 5527113

edgar.peiter(at)landw.uni-halle.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...