« Projekte
komoserv (Koordination und Moderation in Servicepartnernetzwerken der ostdeutschen Wohnungswirtschaft)
Projektbearbeiter:
M.A. Thomas Schatz, Carolin Reinitz
Finanzierung:
Land (Sachsen-Anhalt) ;
Als Antwort auf die demografische Entwicklung in Ostdeutschland entstehen seit einigen Jahren vermehrt Servicepartnernetzwerke der Wohnungswirtschaft. Diese sollen  älter werdenden Menschen auch bei zunehmender Pflegebedürftigkeit ermöglichen, in ihrer vertrauten Wohnumgebung zu bleiben und bis ins hohe Alter möglichst unkompliziert Unterstützung in allen Belangen des täglichen Lebens zu erhalten. Es handelt sich in naher Zukunft um ein sich rasant entwickelndes Marktsegment, das vielfältige Kommunikationsbeziehungen zwischen Kunden und Dienstleistern mit sich bringt. Neue Kommunikationswege und Kommunikationsplattformen entstehen. Dies erfordert die effiziente Koordinierung von Akteuren mit technisch-handwerklicher, sozialer, administrativer, aber auch zunehmend mit gesundheitlich-geriatrischer Fachexpertise, wofür es in Deutschland traditionell kaum Vorbilder gibt. Das Projekt KoMoServ reagiert auf die speziellen Anforderungen im Bereich des strategischen Netzwerkmanagements, insbesondere die Sicherstellung des notwendigen Interessensausgleichs zwischen allen Netzwerkpartnern nach dem Win-Win-Prinzip. Ziel ist die Entwicklung, Erprobung und Evaluation geeigneter Steuerungsinstrumente zur Konfliktprophylaxe und (Konflikt-)Moderation mit Methoden der empirischen Sozialforschung. Die Implementierung der Instrumente erfolgt in Kooperation mit der Wernigeröder Wohnungsgenossenschaft eG, der Firma GANG-WAY GmbH und dem Orca-Institut für Konfliktmanagement und Training GbR im Rahmen eines Modellprojekts am Standort  Wernigerode. Die Ergebnisse, in die auch das langjährige Expertenwissen der Mitarbeiter des Orca-Instituts für Konfliktmanagement und Training einfließen, sollen als fallbasierter Praxisleitfaden für Netzwerkmoderatoren in der Wohnungswirtschaft veröffentlicht werden.

Anmerkungen

ehemalige Mitarbeiter: Claudia Schulze M.A., Dr. rer. pol. Annette Hirchert, Selina Hofer BA, Nicolas Bach M.A.

Schlagworte

Bürgerbeteiligung, Geschäftsmodell, Konfliktprophylaxe, Mediation, Moderation, Netzwerkmanagement, Risikomanagement, Servicepartner, Sozialforschung, Wohnungswirtschaft, demografischer Wandel, partizipative Methoden

Kooperationen im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...