Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Electronic Notetaking der Grundvorlesungen der Technischen Informatik

Finanzierung:
Land (Sachsen-Anhalt) ;
Die Diskussion über den Mangel an Computerfachleuten zeigt, dass besondere Anstrengungen erforderlich sind, um alle Ausbildungsressourcen auszuschöpfen. Ziel verschiedener Initiativen ist es, einen Teil des Lehr- und Lernangebotes im Fach Informatik über Netze anzubieten, um so teilweise das Informatikstudium im Distanzlehrmodus zu ermöglichen. Diese Arbeiten haben als Zielgruppe die Studierenden, die sich an einer Präsenzuniversität einschreiben, Informatik im Haupt- oder Nebenfach studieren, aber aus verschiedenen Gründen dieses Studium nicht als Vollzeitstudium betreiben können. Diesen Studierenden wird hierdurch die Option eröffnet, Teile ihres Studiums im Distanzlehrmodus über Netze abwickeln zu können, also eine Mischung von Präsenz- und Fernstudium im Fach Informatik zu absolvieren. Am Lehrstuhl Technische Informatik der Martin-Luther-Universität werden seit dem Wintersemester 2001/02 Lehrveranstaltungen aufgezeichnet. Aufgezeichnet und nachbearbeitet sind die beiden im Grundstudium angesiedelten Lehrveranstaltungen "Rechnerorganisation und -architektur" (4+2 SWS), "Einführung in Hardwarebeschreibungssprachen" (2+2 SWS) und die im Hauptstudium stattfindenden Lehrveranstaltungen zu "Synthese, Verifikation und Test digitaler Schaltungen" und "Computernetzwerke". Das Projekt läuft über den geförderten Projektzeitraum weiter.

Schlagworte

Medien, neue

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...