« Projekte
Einfluss psychosozialer Belastungen und psychischer Komorbidität auf die Chronifizierung von Tinnitus-Erkrankungen - Effektivität von psychotherapeutischen Interventionen und Counselling
Finanzierung:
Land (Sachsen-Anhalt) ;
Im Rahmen des Projektes werden subjektive Krankheitstheorien von Tinnituspatienten und deren Verankerung in der biographischen Identität sowie Wandlungsprozesse nach Intervention mit Verhaltenstherapie und Counselling untersucht. Methodisch kommen im Bereich der qualitativen Untersuchung 80 Leitfadeninterviews bzw. narrative Interviews zum Einsatz, die nach Grounded Theory, Qualitativer Inhaltsanalyse, Biographieanalyse (Schütze) und Idealtypenkonzept analysiert werden.

Schlagworte

Tinnitus, subjektive Krankheitstheorien
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...