« Neuigkeiten
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Hannovermesse News: Netzwerk InDiWa auf der Hannovermesse
Hannovermesse News: Netzwerk InDiWa auf der Hannovermesse

Zurzeit erfolgt die Inspektion von Windenergieanlagen manuell durch Industriekletterer. Diese Vorgehensweise ist zeitaufwändig und gefährlich. Im Netzwerk "InDiWa" werden erstmals Lösungen zur Verbesserung der Arbeits- und Prozesssicherheit erarbeitet. Unter Leitung des Zentrums für Produkt-, Verfahrens- und Prozessinnovation erarbeiten 16 KMU und 8 Forschungseinrichtungen interdisziplinär zusammen und entwickeln innovative Produkte, Verfahren und Dienstleistungen zur zerstörungsfreien und automatisierten Inspektion, Diagnose und Wartung von Windenergieanlagen.

U.a. wird ein flexibles Rotorblatt-Wartungssystem entwickelt, welches erstmals einen hochwertigen Service unabhängig von Wetter und Temperatur ermöglicht. Inspektions-, Wartungs- und Reparaturarbeiten können in der geschlossenen Wartungskammer ganzjährig unter professionellen werkstattähnliche Bedingungen durchgeführt werden.
Das Netzwerk "InDiWa" wurde - aufgrund seines innovativen Kooperationsmodells und dem neuen, wertschöpfungsorientierten Prozess des Wissens- und Technologietransfers - in der Kategorie "Innovativste Allianz" mit dem Hugo Junkers Preis für Forschung und Innovationen aus Sachsen-Anhalt 2016 ausgezeichnet.

Was:  Netzwerk InDiWa - Inspektion, Diagnose und Wartung von Windenergieanlagen
Wann: 24.-28.04.2017
Wo: Hannovermesse, Halle 2, Stand "Forschung für die Zukunft"

weitere Informationen :
Kostenlose Eintrittskarten gibt es hier
Homepage zu InDiWa
InDiWa auf Forschung für die Zukunft