« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Zusammenhang zwischen molekularen Eigenschaften und Langzeitstabilität von Nitinolstents
Finanzierung:
Haushalt;
Projektbearbeiter: Prof. Dr. med. habil. F. Meyer, Torsten Halle (Uni MD, Institut für
Werkstoff- und Fügetechnik), Prof. Dr. med. habil. Z. Halloul (Senior-
Autor)

Inhalt: Molekulare Untersuchung explantierter Nitinolstents (Zusammensetzung, Korrosion
und Ermüdung) Analyse möglicher Zusammenhänge zwischen den Eigenschaften
des Stents und der Stabilität, Durchführung von FEMs für die Simulation der
mechanischen Stenteigenschaften im Langzeitverlauf.

Ethikstatement: erforderlich

Aktueller Stand:
3 Stents untersucht, Ergebnisse liegen vor
Kooperation mit weiteren Unikliniken gesucht (Düsseldorf, M Brandenburg), um die Fallzahlen zu
erhöhen
Vergleich explantierter Stents mit neuen Stents (molekulare Ermüdung, Korrosion),
Analyse mechanischer Eigenschaften in Abhängigkeit von der prozentualen Zusammensetzung
(Nicket /Titan)
FEM-Simulation der mechanischen Eigenschaften
Stents aus dem 3D-Drucker ggf.
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...