« Projekte
Die zeitliche und räumliche Variabilität des Niederschlages im Mitteldeutschen Trockengebiet unter besonderer Berücksichtigung von Starkniederschlagsereignissen
Projektbearbeiter:
Dipl.-Geogr. Ilka Fabig
Finanzierung:
Land (Sachsen-Anhalt) ;
Die zeitliche und räumliche Variabilität des Niederschlages im Mitteldeutschen Trockengebiet unter besonderer Berücksichtigung von Starkniederschlagsereignissen
Absoluter linearer Trend des Niederschlages (mm) 1902-2000 (hydrologische Halbjahre)
Problemstellung:Die derzeitigen Veränderungen im Klimaregime können nicht ausschließlich auf die natürliche Wechselhaftigkeit des Klimas zurückgeführt werden. Als Folgen des anthropogen verstärkten Klimawandels sind neben einem Anstieg der globalen Mitteltemperatur u.a. Änderungen im Niederschlagsregime eingetreten. So hat der Niederschlag über dem Land seit Beginn des 20. Jahrhunderts global um ca. 1% zugenommen. Für Deutschland ist eine signifikante Zunahme der Winterniederschläge und eine nicht nennenswerte Veränderung der Sommerniederschläge nachweisbar, wobei deutliche Unterschiede zwischen der feuchteren Westhälfte und der trockeneren Osthälfte Deutschlands festzustellen sind.Unabhängig von der Entwicklung des allgemeinen Niederschlages wird auch eine Häufigkeitszunahme und Intensivierung von Niederschlagsereignissen erwartet. Da Extreme in der Regel selten und unerwartet auftreten, ist der Nachweis von Trends relativ schwierig. Zudem stellt der geringe Bestand an langen und homogenen Tagesniederschlagsreihen ein zusätzliches Problem dar. Vorliegende Untersuchungen belegen für das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland eine Verstärkung von Anzahl und Ausmaß der Niederschläge.Regionale Ableitungen der Ergebnisse sind aufgrund der geringen räumlichen Dichte der betrachteten Niederschlagsstationen aber als unsicher zu bewerten. Insbesondere für den Mitteldeutschen Raum liegen bisher keine Untersuchungen zum langjährigen Niederschlagsverhalten und speziell zur Entwicklung der Starkniederschläge vor. Daraus ableitend kann folgende Zielstellung formuliert werden: Zielstellung:Ziel der Untersuchung ist es, für einen klimatisch begrenzten Raum Sachsen-Anhalts den derzeitig noch ungenügenden Kenntnisstand hinsichtlich regionaler Auswirkungen des globalen Klimawandels zu erweitern. Dabei wird anhand von langen Beobachtungszeitreihen eine detaillierte Bestandsaufnahme der allgemeinen Niederschlagsentwicklung sowie der stärkeren Einzelereignisse für ein kleinräumiges Gebiet durchgeführt. Im Anschluss daran werden zusätzlich die Auswirkungen von Änderungen im Niederschlagsregime auf den Wasserhaushalt sowie das daran gebundene Prozessgeschehen bestimmt. Untersuchungsmethoden:- Trendanalyse des Niederschlages auf Basis von Monats- und Jahressummen- Trendanalyse und Klassifizierung stärkerer Niederschlagsereignisse- Statistische Auswertung von Großwetterlagen bezüglich des Auftretens von Starkniederschlägen - Aufbereitung historischer Daten von Starkniederschlagsereignissen- Rekonstruktion der Niederschlagsentwicklung im Mitteldeutschen Trockengebiet für die Zeit vor den amtlichen Messungen- Regionalisierung sowie GIS-gestützte Auswertung der Ergebnisse- Visualisierung und kartographische DarstellungUntersuchungsgebiet:Das Untersuchungsgebiet befindet sich in der Klimaprovinz Mitteldeutsches Binnenlandklima und umfasst eine Fläche von ca. 2500 km². Darin eingeschlossen ist der Kern des Mitteldeutschen Trockengebietes im Bereich der Mansfelder Seen.Erste Ergebnisse (bezogen auf den Zeitraum 1902-2000):- Feststellung einer Niederschlagszunahme im Winterhalbjahr und der entsprechenden Quartale- Mehrheitliche Trendabnahme im Sommerhalbjahr- Zunehmende Starkniederschlagsaktivität im Winterhalbjahr- Anzahl der Starkregenereignisse im Sommerhalbjahr rückläufig

Anmerkungen

Fragen zum Projekt ?<br> Bitte per e-mail an Frau Ilka Fabig wenden:<br> fabig@geographie.uni-halle.de

Schlagworte

Archiv, Extremereignis, GIS, Klima, Klimadaten, Klimakarte, Klimaänderung, Mitteldeutschland, Niederschlag, Regionalisierung, Starkniederschlag
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...