Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Vorstudie/Expertise zur Entwicklung moderner Ultraschall-Mess und Prüfgeräte

Projektbearbeiter:
Oliver Punk
Finanzierung:
Land (Sachsen-Anhalt) ;
Analyse und Innovationscheck (Phase 1)
Auf der Basis einer Analyse der IST-Situation der am Markt befindlichen Geräte mit genauerem Blick auf deren Funktionalität, Bedienerfreundlichkeit, Performance, Robustheit und technologischen Fortschritt bzw. Defizite unterstützen wir Sie bei der Definition der für das Projekt "A-Bild Gerät" zu kalkulierenden Aufwände (personell, materiell, zeitlich, notwendiger Knowhow-Zuwachs in der eigenen Firma).
Dabei spielen Fragen möglicher Kundenerwartungen an ein derartiges Gerät ebenso eine Rolle wie die Beachtung objektiver Anforderungen mit technischer Relevanz, die sich u.a. aus der notwendigen Einhaltung entsprechender Normen ergeben.
Technische Alternativen in den technologischen Plattformen und damit verbunden im Gerätekonzept (ASIC, FPGA, Mikrocontroller, PC-basierte Systeme bzw. Komponenten) sollen verglichen und auf ihre Vor- und Nachteile untersucht werden.
Dabei kommt der Modularität im Design der Lösung eine herausragende Bedeutung zu.
Die Anwendbarkeit von modellbasierten Lösungsansätzen (u.a. Matlab/Simulink) soll beleuchtet werden.
Definition eines Arbeitsprogrammes (Phase 2)
Im Ergebnis der Phase 1 (Analyse) soll ein möglichst realistisches Arbeitsprogramm (ggf. Pflichtenheft) entstehen, welches u.a. folgende Punkte aufgreift:
Empfehlung einer nachhaltigen technologischen Zielplattform für die Realisierung
Möglicherweise Empfehlung zu technologischen Zwischenschritten (Prototypen)
Definition von Schnittstellen (intern und extern)
Abschätzung der Aufwände und der Gesamtprojektdauer
Abschätzung des Weiterbildungsaufwandes für Ihre Mitarbeiter
Dabei werden moderne Aspekte der Softwaretechnologie (z.B. Modell- und Framework-basierte Ansätze), des Softwareengineerings (z.B. UML) und des Projektmanagements (hinreichend agile Produktentwicklung auf der Basis von Prototypen und Milestones) berücksichtigt.
Das zu erwartende Projektvolumen und damit auch die Zahl der beteiligten Mitarbeiter machen den Einsatz von Entwicklungswerkzeugen notwendig, die die Teamarbeit aktiv unterstützen (u.a. Quellcodeverwaltung, Bugtracking, Reporting). Entsprechende Empfehlungen werden gemacht.
Die zeitige Berücksichtigung von Fragen der Qualitätssicherung und damit die Definition unterschiedlicher Testkategorien und -strategien wird vorbereitet.

Schlagworte

A-Bild, Messgeräte, Prüfgeräte, Ultraschall

Kontakt

Prof. Dr. Uwe Heuert

Prof. Dr. Uwe Heuert

Hochschule Merseburg

Ingenieur- und Naturwissenschaften

Geusaer Str.

06217

Merseburg (Saale)

Tel.+49 3461 462189

Fax:+49 3461 463182

uwe.heuert@hs-merseburg.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...