« Projekte
Veränderung subjektiver Krankheitstheorien und Interpretationskontexte im Verlauf akuter Leukämien
Finanzierung:
Stiftungen - Sonstige;
Es handelt sich um eine Follow-up-Interviewstudie mit 3 Erhebungszeitpunkten an Patienten, die an akuter myeloischer bzw. lymphatischer Leukämie erkrankt sind. Insgesamt werden ca. 50 Leitfadeninterviews zur Biographie, zu subjektiven Krankheitstheorien und Behandlungserwartungen sowie Therapieerfahrungen und Krankheitsverarbeitung durchgeführt, transkribiert und nach Grounded Theory, Qualitativer Inhaltsanalyse und Idealtypenkonzept analysiert.

Schlagworte

Krankheitsbewältigung, akute Leukämie, qualitative Forschung, subjektive Krankheitstheorien
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...