« Projekte
Untersuchung und Quantifizierung verschiedener Einflussgrößen auf den thermodynamischen Verlustwinkel
Projektbearbeiter:
Ulrich Patze
Finanzierung:
Industrie;
Untersuchung und Quantifizierung verschiedener Einflussgrößen auf den thermodynamischen Verlustwinkel
Winkeldifferenz zum OT durch Wandwärmeverluste
Die Druckindizierung erfordert die Zuordnung des gemessenen Zylinderdrucks zum Zylindervolumen. Die Güte und Reproduzierbarkeit der Auswertung wird maßgeblich von der Genauigkeit der Zuordnung des Zylinderdruckwertes zu einer Kurbelwinkelposition, so auch zum oberen Totpunkt (OT), bestimmt. Fehler entstehen durch die Laufzeit induktiver Sensoren, Schwankungen der Kurbelwinkelposition, Toleranzen der Zahnteilung und die Messung des Zylinderdrucks. Dieser globale Winkelfehler der gemessenen Druckverläufe muss bei der Steuerung eines Verbrennungsmotors berücksichtigt und nach Möglichkeit kompensiert werden. Ziel des Projektes ist es, den thermodynamischen Einfluss auf die Verlustkennlinie qualitativ und quantitativ zu beschreiben. In einer Literaturrecherche zu den Mechanismen des Verlustwinkels unter Berücksichtigung weiterer Einflussgrößen wird zunächst der derzeitige Wissensstand analysiert. Anschließend erfolgen Prüfstandsuntersuchungen an einem Indiziermotor unter Berücksichtigung externer Einflüsse durch Verbrennungsluft und AGR-Strömungen.

Schlagworte

Indizierung, Verbrennungsmotor, thermodynamischer Verlustwinkel
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...