« Projekte
Untersuchung mitochondrialer Dysfunktionen bei Herzrhythmusstörungen
Finanzierung:
Haushalt;
Zur Untersuchung des Einflusses von Herzrhythmusstörungen auf Mitochondrien werden in verschiedenen in vitro und in vivo Modellen durch Pacen Arrhythmien provoziert. Darüber hinaus werden Patienten mit Herzkammerflimmern in die Untersuchungen eingeschlossen. Bewertet werden die mitochondriale Morphologie und Funktion. Schwerpunkt der Untersuchungen ist die Bewertung von Kalzium und oxidativem Stress bei der Pathogenese der mitochondrialen Dysfunktion.

Schlagworte

Herzrhythmusstörungen, Kalzium, Mitochondrien, oxidativer Stress

Publikationen

2006
Die Daten werden geladen ...
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...