« Projekte
Untersuchung von Klangfarbenwahrnehmung mittels MMN
Projektbearbeiter:
MSc Luise Wagner
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Bei der Klangfarbenwahrnehmung spielen viele Parameter der Klangfarbe eine Rolle. Der spektrale Unterschied von Tönen ist einer der entscheidensten. Die Unterscheidungsfähigkeit von Klangfarbe soll elektrophysiologisch untersucht werden. Dabei wird die Mismatch-Negativity als neuronales Korrelat der Diskriminationsfähigkeit gemessen. Als akustische Stimulation wird erstmals ein kontinuierliches Klangfarbenkontinuum adaptiv erzeugt und verwendet. Damit wird die individuelle Klangfarbenunterscheidungsfähigkeit sowohl psychoakustisch als auch elektrophysiologisch gemessen.  Schlagwörter MMN, JND, [img]http://www.forschung-sachsen-anhalt.de/gfx/lupe.png[/img]

Schlagworte

JND, MMN
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...