Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Umsetzung von Haltungs- und Managemaßnahmen zur Verminderung bzw. Vermeidung des Schwanzbeißens bei nicht kupierten Schweinen im Praxisbetrieb

Projektbearbeiter:
E. von Borell, N. Kemper
Finanzierung:
Industrie;
Im Rahmen von 2 Masterarbeiten werden an kupierten und unkupierten Aufzucht- und Mastschweinen ein Maximum an Maßnahmen zur Beschäftigung und Management im Praxisbetrieb überprüft. Neben dem Einsatz innovativer Beschäftigungsmaterialien und -techniken  sollen Stroheinstreu, Salzlecksteine, geringere Besatzdichten, die Ausweisung von getrennten Funktionsbereichen und die frühzeitige Sozialisation der Ferkel mit anschließender Aufzucht und Mast in stabilen Gruppen die Hypothese im Praxisbetrieb überprüft werden. Zur Kontrolle werden jeweils kupierte und unkupierte Schweine nach herkömmlichen Haltungs- und Managementstandards zeitgleich untersucht. Hypothese: Durch geeignete Beschäftigungsmaterialien und Managementmaßnahmen gemäß dem aktuellen Kenntnisstand sollten Ethopathien in Form von Schwanzbeißereignissen weitestgehend verminder bzw. vermieden werden.

Schlagworte

Beschäftigung, Schwanzbeißen, Schwanzkupieren, Schweine, Sozialisation

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...