Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Transnationales Wirtschaftsrecht am Beispiel der Regulierung der internationalen Finanz- und Kapitalmärkte

Projektbearbeiter:
Birgit Rost
Finanzierung:
Haushalt;
Hauptziel der Arbeit ist es, den Begriff transnationales Wirtschaftsrecht zu klären, die Strukturmerkmale transnationalen Wirtschaftsrechts darzustellen und die damit verbundenen Konsequenzen für die juristische Lehre und Praxis aufzuzeigen.Die Arbeit wird sich in drei Abschnitte gliedern. In einem ersten Teil wird sich dem Begriff des transnationalen Wirtschaftsrechts angenähert und eine Arbeitsdefinition aufgestellt. In einem zweiten Teil sollen die Strukturmerkmale transnationalen Wirtschaftsrechts im Einzelnen dargestellt und untersucht werden. In einem letzten Teil werden am konkreten Beispiel der Regulierung internationaler Finanz- und Kapitalmärkte jurisdiktionsübergreifend Akteursstrukturen und Handlungsinstrumentarien dieses sich zunehmend als Netzwerk darstellenden Bereichs betrachtet. Neben internationalen Organisationen formulieren zunehmend private Akteure im Banken- und Finanzsektor Grundsätze z.B. im Bereich der Rechnungslegung und Standardisierung. Einen Schwerpunkt der Arbeit bildet daher die Untersuchung der Netzwerkstruktur sowie der transnationalen Regulierungsanstrengungen auf dem Gebiet der internationalen Finanzmärkte.Auf diese Weise sollen die in den ersten beiden Teilen der Arbeit angestellten theoretischen Überlegungen am konkreten Beispiel vertieft und das transnationale Wirtschaftsrecht in seiner Ausgestaltung greifbar gemacht werden.

Schlagworte

Finanz. und Kapitalmärkte, Transnationales Wirtschaftsrecht, Völkerrecht

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...