« Personen

Forschungsnews • Profil • Service

News

Vita

  • Geboren am 14. März 1967 in Walsrode
  • Schule in Verden/Aller
  • Wintersemester 1987/88: Aufnahme des Studiums der Rechtswissenschaften, Politischen Wissenschaften und Volkskunde an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • Wintersemester 1989/90: Studium der Rechtswissenschaften an der Université Paris V
  • Juli 1993: Erstes Juristisches Staatsexamen vor dem Justizprüfungsamt des Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgerichts
  • August 1993 bis August 1994: wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Internationales Recht der CAU (Prof. Dr. Jost Delbrück)
  • September 1994 bis Mai 1995: Studium der Rechtswissenschaften an der University of Michigan Law School (Ann Arbor) mit dem Abschluss LL.M.
  • Oktober 1995 bis Juni 1998: Juristischer Vorbereitungsdienst bei dem Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgericht
  • Juni 1997: Promotion zum Dr. iur. an der Universität Hamburg (Doktorvater Prof. Dr. Meinhard Hilf)
  • Juni 1998: Zweites Juristisches Staatsexamen
  • Ab Juli 1998: wissenschaftlicher Assistent am Walther-Schücking-Institut für Internationales Recht an der CAU
  • Dezember 2000: Habilitation durch die Rechtswissenschaftliche Fakultät der CAU
  • Verleihung der Lehrbefugnis für Öffentliches Recht, Europa- und Völkerrecht, Internationales Wirtschaftsrecht
  • Sommersemester 2001: Vertretung des Lehrstuhls für Öffentliches Recht, Europarecht und Internationales Wirtschaftsrecht an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 1. Oktober 2001: Ernennung zum Universitätsprofessor (C 4) an der Juristischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • Februar 2003: Ablehnung eines Rufes an die Universität Salzburg (Institut für Völkerrecht - Lehrstuhl für Internationale Organisationen und Weltwirtschaftsrecht)

Expertenprofil

Europarecht/Recht der Europäischen Union
Deutsches und Europäisches Außenwirtschaftsrecht / Gemeinsame Handelspolitik der EU
Internationales Wirtschaftsrecht
Investitionsschutzrecht
Streitbeilegung
Schiedsgerichtsbarkeit
Internationales Finanz- und Währungsrecht
Welthandelsrecht
Welthandelsorganisation (WTO)

Serviceangebot

Die von Prof. Dr. Christian Tietje geleitete Forschungsstelle für Transnationales Wirtschaftsrecht  an der Universität Halle stellt ein Kompetenzzentrum für zahlreiche Sachbereiche mit wirtschaftsrechtlichem Bezug dar. Dementsprechend ist eine wesentliche Aufgabe der Forschungsstelle, natürliche und juristische Personen sowie staatliche, substaatliche und private Institutionen in Rechts- und Politikfragen des transnationalen Wirtschaftsrechts zu beraten. In jüngerer Zeit wurden so u.a. umfangreiche Rechtsgutachten im Rahmen internationalenrInvestitionsscheidsgerichtsverfahren, zum Emissionsrechtehandel, zur Durchsetzung individueller Rechtspositionen mit Hilfe des Gemeinschaftsrechts, zum Antidumpingrecht und zu multinationalen Unternehmen im transnationalen Wirtschaftssystem angefertigt. Für die Rechts- und Politikberatung steht an der Forschungsstelle ein Team von neun Juristinnen und Juristen sowie zahlreichen unterstützenden Personen zur Verfügung. Damit verfügt die Forschungsstelle über die Möglichkeit, auch größere Projekte zeitnah zu bearbeiten. Inhaltliche Expertise wird von der Forschungsstelle u.a. in folgenden Bereichen geboten: Internationales und Transnationales Wirtschaftsrecht
  • Institutionelles und materielles Recht der Welthandelsorganisation
  • Nichtregierungsorganisationen und multinationale Unternehmen im Weltwirtschaftsrecht
  • Verfahren und Möglichkeiten der Interessendurchsetzung im internationalen Wirtschaftsrecht
  • Querschnittsprobleme im internationalen Wirtschaftsrecht (u.a. Umweltschutz, Menschenrechte)
  • Anti-Dumping Recht (u.a. Verfahrensrechte, Standard of Review)
  • Technische Handelshemmnisse
  • Internationales Investitionsschutzrecht
  • Streitbeilegungverfahren in den unterschiedlichen Foren des internationalen und transnationalen Wirtschaftsrechts
Umweltrecht
  • Emmissionsrechtehandel
  • Umweltvölkerrecht
  • Europäisches Umweltrecht
Internationales Informations- und Telekommunikationsrecht
  • Informationsfreiheit
  • Recht der ITU
  • Telekommunikationsrecht nach dem GATS
Allgemeines Völkerrecht
  • Recht der Vereinten Nationen
  • Beziehungen zwischen Völkerrecht und EG-Recht
Recht der Europäischen Union
  • Europäisches Verfassungsrecht
  • Europäisches Außenwirtschaftsrecht (u.a. Handelshemmnis-VO, Antidumpingrecht, Antisubventionsrecht, Schutzmaßnahmen, Beziehungen zwischen internationalem Wirtschaftsrecht, EG-Außenwirtschaftsrecht und deutschem Außenwirtschaftsrecht)
  • Verwaltungsrechtsnetzwerke
  • Rechtsharmonisierung
  • Beziehungen der EU zu internationalen Organisationen
Für nähere Auskünfte und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an
Prof. Dr. Christian TietjeE-Mail: tietje@jura.uni-halle.de

Forschung • Kooperationen

Projekte

Die Daten werden geladen ...

Kooperationsliste

  • Addis Ababa University (Addis Ababa, Äthiopien)

Publikationen

Top-5 Publikationen

Die Daten werden geladen ...

Publikationsliste

2016
Die Daten werden geladen ...
2015
Die Daten werden geladen ...
2014
Die Daten werden geladen ...
2013
Die Daten werden geladen ...
2012
Die Daten werden geladen ...
ältere
2011
Die Daten werden geladen ...
2010
Die Daten werden geladen ...
2009
Die Daten werden geladen ...
2008
Die Daten werden geladen ...
2007
Die Daten werden geladen ...
2006
Die Daten werden geladen ...
2005
Die Daten werden geladen ...
2004
Die Daten werden geladen ...
2003
Die Daten werden geladen ...