« Projekte
Studien zu den Anfängen der Musiksoziologie: Russisch-sowjetische Quellen 1900 - 1930
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Die russische Musikwissenschaft hat im Zeitraum zwischen 1900 und 1930 vielfältige musiksoziologisch relevante Forschungsansätze vorzuweisen, wie z.B. einen systematischen Zugang zur Musikgeschichte, Rezeptions- und Kommunikationstheorie(-n), Sozialisationskonzepte, die Betrachtung des musikalischen Schaffens als Produktionsprozess oder die Erforschung ästhetischer Urteilsbildung. Die Auseinandersetzung mit diesen Ansätzen und eine spätere Rezeption wurde durch Stalins Kulturpolitik abgebrochen. Die Aufarbeitung der Quellen im Rahmen des laufenden Projekts wird zu einer Korrektur des bisherigen Bildes von der Frühgeschichte der Musiksoziologie in wesentlichen Punkten beitragen.

Schlagworte

Musiksoziologie. Russland, Sowjetunion
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...