« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
Silver Maps - Seniorenstadtplan Wernigerode
Projektbearbeiter:
Julia Bruns, Thomas Schatz
Finanzierung:
Land (Sachsen-Anhalt) ;
Silver Maps - Seniorenstadtplan Wernigerode
Die "Silver Map" entsteht unter Nutzung frei verfügbarer Geodaten.
In Zusammenarbeit verschiedener Anbieter und unter Beteiligung der Zielgruppe der Senior*innen der Stadt Wernigerode entsteht ein digitaler und gedruckter Stadtplan mit Support-Angeboten für ältere Menschen und zugehörigen QR-Codes. Die Senior*innen der Stadt Wernigerode erhalten aktuelle und transparente Informationen zu allen Angeboten und Lebensbedarfen im Sinne einer aktiven Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Die Angebote für Bildung, Kultur, Hilfen, Beratung und Unterstützung vernetzen sich im Raum Wernigerode und stellen sich tagesaktuell für die Nutzergruppen auf der digitalen Plattform des Seniorenstadtplanes dar. Die Nutzung ist für alle Bürger*innen über ein Handy, per Internet oder als Printformat zugänglich. Alle Angebote im Wohnumfeld werden mit dem Seniorenstadtplan transparent; dies trägt zu einem aktuellen Wissensstand über Akteure und Hilfsangebote im Raum Wernigerode bei.

Die Palette der zu erfassenden Angebote reicht dabei von der Ehrenamtsvermittlung und ambulanten Pflegedienstanbietern über barrierearme Einkaufs-, Kultur- und Bildungsorte und Bring- und Abholservices bis hin zur Wohnraum- und Technikberatung. Die Senior*innen werden in sämtlichen Projektphasen partizipativ mit eingebunden. Ihre Bedürfnisse und Anregungen tragen zur Identifikation neuer Bedarfe und Leistungen bei, die für die Ausgestaltung und Weiterführung des Projektes von großer Bedeutung sind. Die Entstehung eines Netzwerks aus haupt- und ehrenamtlichen Akteuren wird gefördert und trägt zur aktiven Teilnahme am gesellschaftlichen Leben bei. Dabei werden die Angebote der örtlichen Kirchengemeinden, Vereine, Begegnungshäuser sowie die medizinischen und pflegerischen Bedarfe erfasst und nachhaltig aktualisiert. Ein Ausbau generationsübergreifender und ehrenamtlicher Angebote wird unterstützt und ist ausdrücklich gewünscht.

Insgesamt sollen mit dem Vorhaben quartiersübergreifend dauerhaft wirksame Impulse für die nachhaltige Vernetzung von wohnortnahen Versorgungs- und Unterstützungsangeboten gesetzt sowie die Entwicklung digitaler Kompetenzen und die Verbesserung der digitalen Teilhabe älterer Menschen gestärkt werden.

Anmerkungen

Dieses Projekt wird im Auftrag der Stadt Wernigerode durchgeführt und von der Beratungsstelle zur kommunalen Quartiersentwicklung in Sachsen-Anhalt (BEQUISA) finanziert.

Kooperationen im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...