« Projekte
Schmerzen bei Patienten mit Depressionen, die vor Therapiebeginn nicht diagnostiziert worden waren.
Finanzierung:
Haushalt;
Aus der psychiatrischen Literatur ist bekannt, dass im Rahmen von Depressionen Schmerzen vor allem im Bauchbereich, Rücken und Kopf geklagt werden. Patienten mit Depressionen werden aber schon seit Jahren nicht wegen Schmerzen in der Psychiatroie aufgenommen. Alle Schmerzpatienten werden ausnahmeslos an der Psychiatrie vorbei in der Inneren, Chirurgie oder in einer Schmerzambulanz vorgestellt. Dann auch häufig ohne Diagnsoe einer Depression, die erst in der Schmerzambulanz diagnostiziert wird.Sind nun diese Patienten mit Depression und Schmerz - die wegen Schmerzen eingewiesen werden - identisch mit den Patienten aus den Zeiten der Psychiatrie mit Depression und Schmerz - die wegen Depressionen eingewiesen wurden?

Schlagworte

Schmerzlokalisation
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...