« Projekte
Russisch-Deutsches Wörterbuch (RDW)
Finanzierung:
Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung & Forschungsförderung;
An der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz (in den Arbeitsstellen Berlin und Magdeburg) wird das "Wörterbuch der russischen Sprache der Gegenwart Russisch-Deutsch" (RDW) erarbeitet.
Das RDW präsentiert den Allgemeinwortschatz der russischen Gegenwartssprache des 20. Jahrhunderts erstmalig in derart umfassender Weise. Es enthält eine große Zahl von Wörtern und Bedeutungen, die in den bisher erschienenen russisch-deutschen Allgemeinwörterbüchern nicht verzeichnet sind, mit ihren deutschen Entsprechungen. Einbezogen wurden unter anderem Neologismen der letzten zwei Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts, in Auswahl Lexeme aus Soziolekten und aus der nichtstandardsprachlichen städtischen Umgangssprache, dem sog. Prostoreèie, sowie in großem Umfang Fachwörter und Mehrworttermini aus Bereichen, die auch für die gemeinsprachliche Kommunikation relevant sind. Vorrangig auf den deutschsprachigen Benutzer als passives Wörterbuch ausgerichtet, bezieht das RDW darüber hinaus auch heute veraltete Lexik ein, deren Kenntnis aber für die originalsprachige Rezeption der russischen Literatur und Publizistik des 19. Jahrhunderts notwendig ist. Insgesamt ist das Wörterbuch auf ca. 250.000 Lemmata ausgelegt. Es ist somit als das bisher bei weitem umfangreichste Wörterbuch der russischen Sprache konzipiert, sowohl innerhalb der russisch-deutschen Lexikographie als auch im Vergleich mit den zurzeit vorliegenden einsprachigen Bedeutungswörterbüchern des modernen Russischen. Mit dem RDW in seiner Eigenschaft als Akademiewörterbuch wird ein Standardwerk geschaffen, das nicht zuletzt auch eine solide Grundlage für weitere lexikographische Arbeiten unterschiedlicher Bereiche und Zielstellungen (z. B. Schulwörterbücher) im deutschen Sprachraum bieten wird. Die Lieferungen des RDW erscheinen seit 2002 in jährlichen Abständen im Harrassowitz Verlag Wiesbaden auf CD-ROM und on demand in einer Druckfassung. Die Software wurde am Kompetenzzentrum für elektronische Erschließungs- und Publikationsverfahren in den Geisteswissenschaften der Universität Trier erarbeitet.

Schlagworte

Deutsch, Russisch, Sprache, Translation, Wort, Wörterbuch, einsprachig, zweisprachig
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...