« Projekte
Regulation und Bedeutung verschiedener Chitin Synthase-Gene des Maispathogens Colletotrichum graminicola für die Differenzierung und Funktion von Infektionsstrukturen
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Der Ascomycet Colletotrichum graminicola differenziert eine hochspezialisierte Infektionszelle, das Appressorium, um erfolgreich in seine Wirtspflanze, den Mais einzudringen. Das invasive Wachstum beginnt an der Baisis des melanisierten Appressoriums und wird durch enormen Turgodruck, der in Kraft für die Penetration umgesetzt wird, möglich. Eine Voraussetzung für die Druckpenetration ist die Biogenese einer äußerst rigiden Apressorien-Zellwand. Strukturgebende Kohlenhydratpolymere wie Chitin, und den Enzymen, die an der Chitin-Biogenese beteiligt sind, kommt daher eine essentielle Bedeutung für die Pathogenität oder die Virulenz des Pathogens zu.

Schlagworte

Chitin Synthase-Gene, Turgodruck
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...