« Projekte
Quantifizierung des Stofftransportes durch modifizierte Keramikmembranen für die Simulation der membrangestützen Propandehydrierung
Projektbearbeiter:
Sascha Thomas
Finanzierung:
Bund;
Ein wesentliches Forschungsziel der Verfahrenstechnik ist die Kombination mehrerer Grundoperationen in einem Apparat. In einem Membranreaktor kann neben der Reaktion die gezielte Abtrennung eines gewünschten Produktes erfolgen. Zusätzlich erhöht der Produkt-abzug bei einer gleichgewichtslimitierten Reaktion den Umsatz. Die Kenntnis der Membran-parameter, mit denen der Stofftransport durch den porösen Körper beschrieben werden kann, bildet die Grundlage für eine Modellierung des Membranreaktors. Im Rahmen dieses BMBF-Projektes werden Experimente mit keramischen Membranen zur Ermittlung der Membranparameter durchgeführt und der Gastransport durch die Membranen mit Hilfe eines Modells beschrieben.

Anmerkungen

<img src="http://www.uni-magdeburg.de/ivt/cvt/bilder/thomas.gif"> <p>Schematische Darstellung der getrennten Eduktzudosierung entlang des Reaktionsweges im rohrförmigen Membranreaktor

Schlagworte

Keramikmembran, Membranreaktor, Propandehydrierung, Stofftransport, ceramic membrane, dehydrogenation of propane, mass transfer
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...