« Projekte
Qualitätssicherung Dienstgüteeigenschaften DIVAN
Projektbearbeiter:
Thomas Werner
Finanzierung:
BMWi/AIF;
Zielstellung des Projektes Qualitätssicherung mit Hilfe von Leistungsuntersuchungen der Dienstgüteeigenschaften in Virtual Automation Networks mit Fokus auf Echtzeitfähigkeit, Secu­rity und heterogene IP-Kopplung ist die Leistungs­bewertung von Kommunikations­eigen­schaften typischer, inhomogener und verteilter Automa­tisierungsnetze. Aufgrund der Vielfalt mög­li­cher Konfigurationen sollen in diesem Projekt die aufeinander aufbauenden elementaren Bestandteile eines Automatisierungsnetzes wie lokale Nutzung von Echtzeit-Ethernet, Security und die IP-basierte Kopplung heterogener Netzwerk­strukturen näher untersucht werden. Zu diesem Zweck werden innerhalb des Projektes DIVAN Simulationsmodelle für verschiedene, marktrelevante Echtzeitsysteme erstellt, mit deren Hilfe aussagekräftige, simulative Unter­suchungen ermöglicht werden und so dem Anwender die Auswahl erleichtert wird. Dabei sollen die Einflüsse der Infrastrukturkomponenten entlang des Übertragungsweges (Verbindung loka­ler Echtzeitdomänen über WANs) auf das Zeitverhalten des Gesamtsystems qualitativ bewertet werden.

Schlagworte

Qualitätssicherung
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...