Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Prosodische Einheiten in Rollenspielen von Vorschulkindern (russisch und deutsch)

Finanzierung:
Haushalt;
Es handelt sich um ein binationales Promotionsverfahren (Cotutelle) an der Staatlichen Universität Woronesh (Phonetisches Zentrum) und der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Sprechwissenschaft und Phonetik. Die Dissertation ist eingebettet in die Erforschung klanglich-prosodischer Eigenschaften kindlicher Äußerungen im Erst- und Zweitspracherwerb. Gegenstand ist der Erwerb von posodischen Einheiten in Rollenspielen von Vorschulkindern (russisch und deutsch). Material bilden zwei Videokorpora von Spielgesprächen deutscher (Zweitnutzung) und russischer Vorschulkindern (eigene Korpus-Erhebung). Anhand dieser Aufnahmen werden kontrastive prosodische Untersuchungen zu spielbezogener Kommunikation von deutsch- und russischsprachigen Vorschulkindern durchgeführt. Für das Russische ist das vermutlich die erste phonetische Untersuchung authentischer Spielkommunikation des Vorschulalters.

Publikationen

Pospelova, Sofia (i. Dr.): Prosodicheskie priznaki rechi v detskoj igrovoj kommunikacii. In: Vestnik TPGU. Tomsk. [Поспелова С.Н.: Просодические признаки речи в детской игровой коммуникации. Вестник ТПГУ, Томск.]

Bose, Ines / Pospelowa (2016): Streitspiele deutscher und russischer Vorschulkinder im Vergleich. In: Hirschfeld, Ursula / Lange, Friderike / Stock, Eberhard (Hg.)(2016): Phonetische und rhetorische Aspekte der interkulturellen Kommunikation (=SSP 7). Berlin u.a.: Frank&Timme, 31-46.

Anmerkungen

Cotutelle

Schlagworte

Kinderkommunikation, Prosodie, kontrastive Phonetik

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...