Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Praktiken des Managements eigener Mitgliedschaft in der Kategorie "Student" im deutsch-belarussischen Vergleich. Eine ethnographisch-konversationsynalytische Studie

Projektbearbeiter:
Tanya Tyagunova
Finanzierung:
Das Dissertationsvorhaben zielt auf die Analyse der alltäglichen studentischen Praktiken des Managements eigener Mitgliedschaft in der Kategorie Student unter Rückgriff auf institutionelle Ressourcen und im Vergleich von zwei kontrastierenden Hochschulbildungssystemen dem deutschen und dem belarussischen. Das Untersuchungsfeld bilden die alltäglichen Interaktionsprozesse von HochschullehrerInnen und Studierenden im Rahmen institutionell etablierter Formen der Universitätskommunikation an zwei Hochschulen Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Belarussische Staatsuniversität Minsk. Die methodologischen Bezugspunkte bilden Ethnomethodologie und Ethnographie. Das Forschungsinteresse richtet sich darauf, die kommunikativen Techniken und Verfahren der Studenten im Laufe ihres Managements der Lehr-Lern-Interaktion und damit eigener Mitgliedschaft in der Kategorie Student hinsichtlich der folgenden 3 Dimensionen und in Bezug auf die Spezifik studentischer Universitätskulturen im internationalen Vergleich zu untersuchen: (1) Formen studentischer Partizipation an der Lehr-Lern-Tätigkeit; (2) Typen akademischer Identität; (3) Wege und Ausmaß studentischer Widersetzung gegen institutionelle Struktur der Universität.

Schlagworte

Ethnomethodologie, Interaktionprozess, Praktiken des Managements

Kontakt

Prof. Dr. Georg Breidenstein

Prof. Dr. Georg Breidenstein

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Philosophische Fakultät III

Institut für Schulpädagogik und Grundschuldidaktik

Franckeplatz 1

06110

Halle (Saale)

Tel.+49 345 5523902

Fax:+49 345 5527405

georg.breidenstein(at)paedagogik.uni-halle.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...