« Projekte
Personenbezogene Projektförderung
Finanzierung:
Das Verhalten in sequentiellen Verhandlungsspielen ist bereits vielfach untersucht worden. Experimentelle Befunde weisen darauf hin, daß das Verhalten von Personen stark von der spieltheoretischen Prognose abweichen kann, aber nicht unbedingt abweichen muß. Bisherige Erklärungsversuche basierten auf Konzepte der Fairness und der Reziprozität. Dagegen zeigen jüngste Beobachtungen, daß im Rent-Seeking-Spiel andere Motivationen eine Rolle spielen müssen. Es wird daher ein vereinheitlichter Rahmen geschaffen, in dem alle Spiele direkt miteinander vergleichbar gemacht werden. Experimente zu diesen vereinfachten Spielen, sowie hybrider Komposita sollen nun Einblick in die relevanten Determinanten für das Verhalten in sequentiellen Spielen erbringen.

Schlagworte

game, sequential, simple
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...