« Projekte
Optimales Design für Dynamische Systeme
Projektbearbeiter:
Dipl.-Math. Martin Radloff
Finanzierung:
Haushalt;
Viele Wirkungszusammenhänge können auch in technischen Anwendungen nur mit statistischen, d.h. zufälligen Abweichungen beobachtet werden. Diese Wirkungszusammenhänge sind oft nicht explizit darstellbar, sondern nur durch eine oder mehrere Differentialgleichungen gegeben, bei denen einige Modellparameter unbekannt sind. Anhand von beobachteten Daten sollen diese Modellparameter vermittels geeigneter Schätzverfahren bestimmt werden. Die Qualität dieser Schätzung hängt im Wesentlichen auch vom Design, d.h. von der Wahl der Versuchseinstellungen und der Messzeitpunkte ab. Ziel dieses Projektes ist es, Strategien zur Bestimmung optimaler oder zumindest effizienter Designs zu entwickeln und diese zu validieren.

Schlagworte

Pharmakodynamik, Statistik, dynamische Systeme, optimales Design

Kooperationen im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...