Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Niaspan und Endothelfunktion

Projektbearbeiter:
Dr. Westphal, Prof. Luley
Finanzierung:
Fördergeber - Sonstige;
Niaspan ist eine retardieter Zubereitung der Nikotinsäure, die zur Behandlung eines niedrigen HDL-Cholesterins bei Hypertriglyzeridämie eingesetzt wird. UNbekantt ist, ob durch eine solche Therapie auch eine gestörte Funktion des Endothels bei Patienten mit dem metabolischen Syndrom verbessert wird.Es werden daher 30 Patienten für 6 Wochen mit Niaspan resp. Placebo behandelt und es werden sowohl biochemische als auch physikalische Paramater der Endothelfunktion gemessen.

Schlagworte

Endothelfunktion, Niaspan, Nikotinsäure, Ultraschall

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...