Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Neue rechtssoziologische Perspektiven in der Dogmatik der Völkerrechtssubjektivität

Projektbearbeiter:
LL.M. Dr. Karsten Nowrot
Finanzierung:
Haushalt;
Der gegenwärtig sich vollziehende Strukturwandel im internationalen System findet seinen Ausdruck insbesondere in der wachsenden Einbindung nichtstaatlicher Akteure in die Rechtssetzungs- und Rechtsverwirklichungsprozesse. Vor diesem Hintergrund wird im Rahmen dieses Forschungsvorhabens der Frage nachgegangen, ob und, wenn ja, auf welche Weise diese in ihrem Kern soziologische Entwicklung auch Auswirkungen auf das Verständnis von Völkerrechtssubjektivität als einer der zentralen konzeptionellen Grundlagen der internationalen Rechtsordnung hat.

Schlagworte

Globalisierung, Nichtstaatliche Akteure, Rechtssoziologie, Rechtswissenschaft, Völkerrecht, Völkerrechtssubjekte

Publikationen

2010
Die Daten werden geladen ...
2007
Die Daten werden geladen ...

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...