« Projekte
Monitoringprogramm Bt-Mais Oderbruch
Finanzierung:
Bund;
Im Rahmen eines anbaubegleitenden Monitorings zu Bt-Mais im Oderbruch wurde die Gruppe der Webspinnen im Hinblick auf ihre Funktion als Indikator untersucht. Die Datenanalyse berücksichtigt Ergebnisse aus den Jahren 2005 bis 2007. Das Probenmaterial wurde pro Jahr von 5 Standorten (SE, MA, GU, HE und HO) analysiert, wobei pro Standort zwei Feldpaare (Bt-Mais, konventioneller Mais) sowie ein Getreidefeld zur Verfügung standen. Die Erfassung der epigäischen Spinnen erfolgte im Freiland mittels Bodenfallen, sie wurden anschließend im Labor determiniert. Bei der ökologischen Bearbeitung der Webspinnen im Rahmen des anbaubegleitenden Monitorings wurden folgende Fragestellungen bearbeitet: ▪ Welche Araneenzönose siedelt auf den Versuchsflächen im Untersuchungsfenster von 4 Wochen? ▪ Welche Aktivität zeigen die Arten auf den Flächen und wie ist ihre Indikatorfunktion zu beschreiben? Der Nachweis ökologischer Typen an den Standorten und der Bestand an gefährdeten Spezies wurde erfasst. Es wird geprüft, inwieweit bei der Einschätzung des ökologischen Zustands neben der Auswahl von Arten mit Zeigerfunktion auch die Betrachtung der Linyphiiden als Familie zulässig ist.

Schlagworte

Bt-Mais, Indikator, Monitoringprogramm, Webspinnen
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...