« Projekte
Modellierung und Evaluierung einer unternehmensübergreifenden Kopplung von Anwendungssystemen in serviceorientierten Architekturen bei komplexen und datenintensiven Prozessen - dargestellt am Beispiel des Precisison Dairy Farming
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Die Analyse einer für die Erfordernisse des Precision Dairy Farming (PDF) auf der Unternehmensebene modellierten und implementierten Datenbank ergibt einen hohen Anteil Daten externen Ursprungs. Damit wird wie auch im nichtlandwirtschaftlichen Bereich die Notwendigkeit einer unternehmensübergreifenden Vernetzung durch Anwendungskopplung offensichtlich. Dieser Aufgabe ist der Ansatz serviceorientierter Architekturen (SOA) gut angepasst. Besondere Herausforderung im Sachzusammenhang PDF sind aber komplexe und datenintensive Prozesse. Hieraus leiten sich zwar spezifische, aber auch für den nichtlandwirtschaftlichen Bereich bedeutsame Forschungserfordernisse ab. Es ist Ziel des Vorhabens, eine unternehmensübergreifende Kopplung von Anwendungssystemen im Kontext serviceorientierter Architekturen bei besonderer Beachtung dieser Komplexität und Datenintensität zu modellieren und zu evaluieren.

Durch Informationsbedarfsanalyse sind bedeutsame Kopplungen mit ihren spezifischen Erfordernissen zu identifizieren. Eine grob- und feingranulare Modellierung der Prozessketten ist Basis für ein Metamodell sowie eine durch die Clusteranalyse gestützte Bildung von verallgemeinerungsfähigen Modell-Mustern über das PDF hinaus. Die feingranulare Modellierung bildet mit modellseitigen Erweiterungen zusätzlich insbesondere die Kommunikation und alle für die Anwendungskopplung in serviceorientierten Architekturen erforderlichen Aspekte ab. Diese modellierten Prozessketten sind auf optimal ausführbare Prozessformen abzubilden, um alle Eigenschaften der serviceorientierten Umgebung effizient ausnutzen zu können. Der Gefahr, durch komplexe Prozessketten eine Inkonsistenz der Unternehmensdatenbank zu provozieren, wird durch Abbildung der Wechselwirkungen zwischen den Prozessen entgegen getreten und durch eine spezifische Integritäts- und Transaktionskontrolle abgesichert. Darüber hinaus ist bei der Evaluation ausgewählter Modell-Muster zu ermitteln, inwiefern in Abhängigkeit der Datenintensität eine Entkopplung von funktionaler und datenseitiger Kommunikation zwingend ist, um effizient ausführbare Prozesse zu gestalten.

Schlagworte

Precision Dairy Farming, komplexe datenintensive Prozesse, serviceorientierte Architekturen, unternehmensübergreifende Anwendungssystemkopplung
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...