Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

Messverfahren und Anordnung zur Bestimmung metallischer Oberflächenschichten auf metallischen Werkstücken

Projektbearbeiter:
Herbert Wrobel
Finanzierung:
Land (Sachsen-Anhalt) ;
Beschreibung der Erfindung:
Die Erfindung betrifft ein Messverfahren zur Bestimmung der Dichte metallischer Oberflächenschichten auf metallischen Werkstücken. Das Messverfahren ist insbesondere zur Dickenmessung von Chrombeschichtungen auf Edelstahlwerkstücken oder zur Bestimmung der Diffusionsschichtdicke bei nitrierten Stählen geeignet.

Bei dem Messverfahren werden durch die Einbringung von definierten Wärmemengen in den Grenzfläche zwischen Oberflächenschicht und Werkstück Stromflüsse generiert und deren umgebende Magnetfelder zur Bestimmung der Oberflächenschichtdicke berührungsfrei ausgelesen.

Patentsituation:
Der Antrag auf Erteilung eines deutschen Patents ist gestellt. (DE 10 2004 021 450).

Anmelder:
Hochschule Magdeburg-Stendal (FH), Institut für Elektrotechnik
ESA Patentverwertungsagentur Sachsen-Anhalt GmbH

Schlagworte

Cr, Edelstahl, Schichtdickenmessung

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...