« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
HINC-207; Pheno and genotypes of JAK2 mutated patients with and without thrombotic Events. A Project of the East German Study Group (OSHO)
Projektbearbeiter:
Dr. med. Maik Schwarz, Dr. med. Hans-Jürgen Hurtz, Dr. med. Judith Böhme, Dr. med. Jörn Rüssel, Dr. med. Sandra Paul, Prof. Dr. med. Christian Junghanß, Dr. med. Brigitte Kragl, Dr. med. Marion Schmalfeld, Dr. med. Ute Neef
Finanzierung:
Industrie;
Forschergruppen:
Vergleichende, nicht interventionelle Untersuchung für das Auftreten von Thrombosen bei Patienten mit einer JAK2-Mutation positiven PV oder ET
Im Rahmen dieser Untersuchung sollen Unterschiede in 2 Patientengruppen erkannt werden: Patienten mit und ohne Blutgerinnsel im Krankheitsverlauf.
Die Unterschiede werden erhoben anhand klinischer und laborchemischer Merkmale (dem Phänotyp) sowie der zugrundeliegenden Genetik (dem Genotyp) der Patienten.
Zur Abklärung von Blutbilderkrankungen werden routinemäßig verschiedene Blutwerte und ggf. Knochenmarkparameter (inkl. krankheitsspezifische genetische Untersuchungen) bestimmt. Die Studienergebnisse können dazu beitragen, einen besseren Überblick über die Häufigkeit von Thrombosen bei Patienten mit ET oder PV zu erlangen und in Zukunft eine bessere Versorgung von Patienten mit dieser seltenen Erkrankung ermöglichen.

Kooperationen im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...