« Projekte
Helle Köpfe auf der Straße
Projektbearbeiter:
Marcel E. Christoph, Sandra Nieber
Finanzierung:
Land (Sachsen-Anhalt) ;
Von der Landesverkehrswacht Sachsen-Anhalt e.V. wurden im Zeitraum Januar bis Mai 2007 mehr als 5.000 Schüler/innen in Schulen Sachsen-Anhalts zu ihrem Verkehrswissen befragt. Die Befragung erfolgte in Form eines Preisausschreibens, dem Team-Quiz: "Helle Köpfe auf der Straße". Als eine Besonderheit des Team-Quiz ist herauszustellen, dass sich die Landesverkehrswacht Sachsen-Anhalt nicht ausschließlich an die befragen Schülerinnen und Schüler gewendet hat, denn auch die Lehrer/innen und Eltern der Schüler/innen waren aufgefordert, sich an der Aktion zu beteiligen. So wurde mit dem Team-Quiz das Ziel verfolgt, Auseinandersetzungen und Diskussionen zu Fragen der Verkehrssicherheit im Klassenverband und auch im Elternhaus anzuregen. Die Schülerinnen und Schüler sollten dabei vorhandenes Wissen auffrischen und offene beziehungsweise ihnen nicht bekannte Regelungen mit Erwachsenen (Lehrer/innen und Eltern) diskutieren, um dabei für ein sicheres und richtiges Verhalten im Straßenverkehr zu lernen.

Die Daten aus dem Team-Quiz wurden vom An-Institut MISTEL der Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) ausgewertet. Dem MISTEL wurden von der Landesverkehrswacht Sachsen-Anhalt insgesamt 5.112 ausgefüllte Quiz-Fragebögen der Aktion "Helle Köpfe auf der Straße" übergeben. Insgesamt beteiligten sich an der Aktion 93 Schulen aus 15 Landkreisen und kreisfreien Städten des Landes.

Anmerkungen

Mittelgeber: Landesverkehrswacht Sachsen-Anhalt

Schlagworte

Helle Köpfe, Landesverkehrswacht, Schulen, Verhalten im Straßenverkehr, Verkehrserziehung, Verkehrssicherheit
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...