« Projekte
GRK1026 Projekt C2: Einfluss der Polypeptid-Umgebung auf die poly-Alanin induzierte Fibrillierung
Projektbearbeiter:
Anja Buttstedt
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ;
Fibrillierungsprozesse sind meistens irreversible Reaktionen, deshalb ist eine thermodynamische Analyse nicht durchführbar. Um die Thermodynamik von Fibrillierungsreaktionen indirekt zu analysieren, werden amyloidogene Segmente unter Verwendung von Linkern unterschiedlicher Länge mit dem KälteschockproteinB (CspB) aus Bacillus subtilis verknüpft. CspB ist bezüglich seiner thermodynamischen Parameter gut charakterisiert. Nachdem abgeklärt ist, ob CspB in den Fusionen stabil gefaltet vorliegt, kann die Fibrillierung der Fusionen verfolgt werden. Dadurch können indirekt Aussagen über die Thermodynamik der Fibrillenbildung erhalten werden.

Schlagworte

CspB, Fibrillenbildung, poly-Alanin-induzierte Fibrillenbildung
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...