Forschungsportal Sachsen-Anhalt
« Projekte

FIT im Harz Kostengünstiges Triple Play (Fernsehen, Internet und Telefonie) in der Inhauskommunikation über optische Polymerfasern für die Harzregion

Projektbearbeiter:
Prof. Dr. Fischer-Hirchert, Dipl-Kfm. Andre Zufelde, B.Eng. Stefanie Haupt
Finanzierung:
Land (Sachsen-Anhalt) ;
POF-WDM-System für Triple-Play mit 10GBit/s
POF-WDM-System für Triple-Play mit 10GBit/s
Durch die Breitbandinitiative des Bundes und die zunehmende Verbreitung von FTTH (Glasfaseranbindung bis zum Haus) stehen in naher Zukunft einer großen Anzahl von Häusern Datenraten von bis zu 100Mbit/s zu Ver-fügung. Diese Datenraten sollen natürlich auch sinnvoll im Haus nutzbar sein und das möglichst in allen Räumen. Die vorhandenen lokalen Netzwerk (LAN) -Lösungen sind zumeist entweder in der Datenrate, im Formfaktor, in den Kosten oder in der Datensicherheit stark eingeschränktEine vielversprechende Lösung stellen lokale Netzwerke mit optischen Polymerfasern (POF) dar. 1,2  Diese sind kostengünstig, leicht und extrem platzsparend (nur 1mm Durchmesser) verlegbar und dabei sehr einfach in ihrer Handhabung. Das in der Glasfasertechnik etablierte Wellenlängenmultiplexverfahren (WDM-Verfahren) hat das Potenzial, die Übertragungskapazität der POF auf über 10Gbit/s zu erhöhen. Dafür sollen die im Vorgängerprojekt BRIGHT, in der Dissertation von Dr. Haupt und in den Patenten erarbeiteten Funktions-bauelemente, sog. Multiplexer (MUX) und Demultiplexer (DEMUX), praktisch realisiert und im Regionalver-bund des NEMO-Netzwerks POF-LAB zur Marktreife gebracht werden. Damit wird die neue POF-Technologie als Basis für einen Wachstumskern aufgestellt.  Im Projekt FIT im Harz wird das aussichtsreiche Wellenlängenmultiplexverfahren für die POF im Kurzstreckenbereich als zukunftsweisendes Übertragungsmedium in Zusammenarbeit mit regionalen Partnern erforscht, um sowohl die Wirtschaftskraft der regionalen Betriebe durch innovative neue Technologien zu stärken, als auch die Forschungskapazität der Hochschule national und international weiter auszubauen. 1 M. Bloos, O. Ziemann, H. Poisel: Moderne breitbandige Heimverkabelung mit Polymerfasern , Workshop "Smart House - eine unend-liche Geschichte oder gibt es einen Nutzen?", BFE Oldenburg, 27.04.2005  2 Werner Daum, Jürgen Krauser, Peter E. Zamzow, Olaf Ziemann, POF Optische Polymerfasern für die Datenkommunikation ISBN: 3-540-41501- Springer Verlag 2008  

Schlagworte

POF, Tripel-Play Ethernet

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...