« Projekte
Sie verwenden einen sehr veralteten Browser und können Funktionen dieser Seite nur sehr eingeschränkt nutzen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. http://www.browser-update.org/de/update.html
FHprofUnt 2018: Farming 4.0 im Grünland: Nachhaltige Nutzung und Erhöhung der Biodiversität durch den Einsatz von UAV (BIOSENS-NATURA2000)
Projektbearbeiter:
Huth Lars, Wulf Tom, Dae Yong Kim
Finanzierung:
Bund;
Durch ihre Strukturvielfalt und die zeitlich gestaffelten Blühabfolgen haben Grünlandökosysteme nicht nureinen hohen ästhetischen Wert, sondern bieten auch Lebensräume für zahlreiche Tierarten. Um dem Erhaltvon artenreichem Grünland, dem Wiesenbrüterschutz und der landwirtschaftlichen Nutzung gerecht zuwerden, wird als übergeordnetes Ziel des Projektes die Entwicklung eines intelligententeilflächenspezifischen Managementtools unter Einsatz von UAV‘s als Beitrag zu Smart Farming imGrünland angestrebt. Wiesenbrüterhabitate, Landschaftsindikatoren, die Rückschlüsse auf die Qualität derGrünlandbestände zulassen (z. B. Strukturvielfalt, Artenvielfalt, Blütenreichtum) und der Futterwert sollengezielt aus Fernerkundungsdaten detektiert und mit ground-truth-Daten abgeglichen werden, um darauseine teilflächenspezifische Grünlandnutzung abzuleiten. Diese innovative Methode soll die in einigenRegionen durchgeführte, sehr zeit- und kostenintensive Praxis, Niststandorte per Hand zu markieren undbei der Mahd auszusparen ersetzen. Neben der fachlich verifizierten Ableitung von Landschafts- undQualitätsindikatoren auf der Grundlage von Fernerkundungsdaten und der Überprüfung derPraxistauglichkeit werden erstmalig die relevanten Geschäftsprozesse und Informationsflüsse für eineDigitalisierung in der Grünlandnutzung ermittelt. Diese bilden die Grundlage für die Entwicklung von Big Data- und Cloud-Lösungen, die als Basis für eine Echtzeitübertragung auf Landwirtschaftsmaschinen dient.
Das systematische Ausloten der Einsatzfähigkeit von UAVs unter Nutzung von RGB-, Multispektral- und Thermalkameras zur Detektion der genannten Indikatoren tragen zur Risikoabschätzung für die
Entwicklung von Fachanwendungen bei. Die Nutzung innovativer Technologien ermöglicht es,
naturschutzfachliche und ökonomische Ziele bei der Grünlandnutzung gemeinsam zu verfolgen.

Kooperationen im Projekt

Publikationen

2021
Die Daten werden geladen ...
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...