« Projekte
Experimentelle Untersuchung der Tieftemperaturverformung von GaAs
Projektbearbeiter:
V. V. Mikhnovich
Finanzierung:
Die Wechselwirkung von Punkt- und Liniendefekten in Halbleitern ist von großer Bedeutung. Gegenstand dieses Projektes ist die Änderung des Mechanismus des Versetzungsgleitens in Verbindungshalbleitern bei niedrigen Verformungstemperaturen. Die Untersuchung der Tieftemperaturdeformation von Halbleitern sowie spektroskopische und mikroskopische Untersuchungen des Bildungmechanismus von Punktdefekten durch Positronenannihilation wird durchgeführt, um eine Verbindung zwischen Versetzungsdynamik und der Generation von intrinsischen Punktdefekten herzustellen. Die plastische Deformation wird an GaAs mit zusätzlichem hydrostatischen Druck durchgeführt, um Sprödbruch bei Raumtemperatur zu vermeiden.

Schlagworte

Defekt, Deformation, Elektronenmikroskopie, Halbleiter, Spektroskopie, Versetzungen

Geräte im Projekt

Kontakt
PD Dr. Hartmut Leipner

PD Dr. Hartmut Leipner

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Naturwissenschaftliche Fakultät II

Interdisziplinäres Zentrum für Materialwissenschaften

Heinrich-Damerow-Str. 4

06120

Halle (Saale)

Tel.+49 345 5528473

Fax:+49 345 5527390

hartmut.leipner(at)cmat.uni-halle.de

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...