« Projekte
Erstellung/Zusammenführung öffentlicher Wetter-/Klimadaten des LSA in einer gemeinsamen/zugänglichen Datenbank
Projektbearbeiter:
Dr. Gerd Schmidt, Dr. Detlef Thürkow
Finanzierung:
Land (Sachsen-Anhalt) ;
Im Land Sachsen-Anhalt werden durch Institutionen des öffentlichen Dienstes vielfältige Daten zum Wettergeschehen erhoben bzw. Analysen der Klimaentwicklung vorgenommen. Bisher werden diese Daten jedoch in separaten Datenbanken vorgehalten; sie sind damit schwer zugänglich und in jeweils anderen, oft nicht vergleichbaren Datenformaten und Strukturen abgelegt. Hauptprojektziel dieses Vorhabens ist es daher, die bisher erhobenen Daten in gleichen Strukturen auf einem Server zusammenzuführen und die Messprogramme auf einem möglichst großen Nenner einander anzugleichen. Hierzu wird eine Datenbank aus Daten möglichst homogener Messprogramme unter Wahrung der Selbständigkeit der Messnetzbetreiber geschaffen. Der Mehrwert eines solchen homogenisierten Systems liegt darin begründet, dass Nutzer wie LLFG auf ein dichteres Informationsnetz für die Beratung zurückgreifen kann, wissenschaftliche Analysen und Prognosen auf eine breitere Datenbasis gestellt werden und die Öffentlichkeit für die regionalen Auswirkungen des Klimawandels stärker sensibilisiert wird. Diese Datenbank wird mit einer Internetplattform verknüpft, die neben der Visualisierung der Wetterdaten auch Regionalinformationen zur Klimageschichte und Klimaentwicklung sowie e-Learning Module zum Klimawandel beinhaltet.
Mit diesem Vorhaben wird auch die wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen dem Institut für Geowissenschaften sowie dem Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften der MLU (d.h. innerhalb der Naturwissenschaftlichen Fakultät III) und dem LLFG ausgebaut, die Zielstellungen der AG Klimawandel beim MU unterstützt und ein Kern für weitergehende (zukünftige) Zusammenführung auch anderer, im Land vorhandenen Messstationen geschaffen.

Schlagworte

Wetterdaten
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...