« Projekte
Epigenetische Kontrolle der Pathogenität des Erregers der Maisanthraknose, Colletotrichum graminicola
Projektbearbeiter:
Alexander Mickel
Finanzierung:
Land (Sachsen-Anhalt) ;
Colletotrichum graminicola ist der Erreger der Blatt-Anthraknose und Stängelfäule am Mais. In der inkompatiblen Interaktion differenziert das Pathogen sequenziell biotrophe undnekrotrophe Infektionsstrukturen und ist daher hemibiotroph. Die Regulationsmechanismen dieser Morphogenese sind bislang unverstanden. Im Genom von C. graminicola konnten durch in silico Analysen grundlegende epigenetische Kontrollfunktionen identifiziert werden. Diese umfassen Gene, die für Histon- und DNAmethyltransferasen,für Demethylasen und weitere Faktoren des heterochromatischen und RNAi-abhängigen Gensilencing kodieren. Mit Hilfe von gezielter Mutagenese sollen erstmals bei einem pilzlichen Pathogen die molekularen Prozesse der differentiellen Kontrolle epigenetischerZustände und deren Relevanz für die Differenzierung von Infektionsstrukturen und Pathogenität systematisch analysiert werden.
Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...