« Projekte
Entwicklung und iterative Erprobung von automatischen Auswuchtsystemen für Zentrifugenrotoren
Projektbearbeiter:
Lars Spannan, Dipl.-Ing. Christian Ziese
Finanzierung:
BMWi/AIF;
Entwicklung und iterative Erprobung von automatischen Auswuchtsystemen für Zentrifugenrotoren
Laborzentrifuge mit Fluid-Balancer
Laborzentrifugen dienen der Trennung von Stoffen. Bei hohen Drehzahlen wirken große Beschleunigungen auf das Zentrifugiergut, was zur zügigen Sedimentation der schweren Bestandteile führt. Voraussetzung für den Betrieb von Zentrifugen sind ausbalancierte Rotoren und die gleichmäßige Gewichtsverteilung der Proben, um Unwuchten möglichst gering zu halten.
Die Projektpartner beabsichtigen die Entwicklung eines Systems, welches selbsttätig Unwuchten ausgleicht und somit Balancedefizite der Rotoren korrigiert und die Probenvorbereitung erheblich vereinfacht.
Grundlage sind vorangegangene Arbeiten zu selbsttätig auswuchtenden Rotoren sowie neue Ansätze aus gemeinsamen Überlegungen der Projektpartner bezüglich Aufbau und Materialien des Auswuchtsystems.
Die Projektpartner planen die Umsetzung der Entwicklungsergebnisse in die Serienproduktion und Vermarktung von Auto-Balance-Rotoren.

Schlagworte

Rotordynamik, selbsttätiges Auswuchten

Kooperationen im Projekt

Kontakt

weitere Projekte

Die Daten werden geladen ...